„Angst heißt nicht, dass wir alle durchdrehen müssen“ – Über den Umgang mit den Folgen des Lockdowns

Die eigene Angst ownen: So begegnen wir den Sorgen vor der Zukunft und vor der Krankheit. Denn Angst haben ist okay und normal – das dürfen auch unsere Kinder wissen. Ich habe mit der Diplom Psychologin und verhaltenstherapeutischen Psychotherapeutin Claudia A. Reinicke darüber gesprochen, wie wir den Folgen des Lockdowns begegnen können und warum wir vor Angst nicht…

Read More

Mental Load: Unser Krampf im April

Nachdem ich bereits ausführlich davon geschrieben habe, wie wir der ungerechten Verteilung an unsichtbarer Arbeit in unserer Beziehung entgegentreten, habe ich beschlossen, dem Thema Mental Load einen monatlichen Abriss zu widmen. Wir schlagen wir uns? Schlagen wir uns schon?  Unsichtbare Mutterschaft ist nicht erst seit Corona ein Problem, obviously. Deswegen hören wir aber nicht auf,…

Read More

Mein Sohn sagt „Scheiße“ und ich finde das gut

Kant drückte sich ja noch recht freundlich aus, als er sagte: „Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt.“ Wenn ich nun aber Schwierigkeiten habe, meine eigene Freiheit überhaupt erst einmal beginnen zu lassen? Eigene Grenzen zu kennen ist nämlich eine gute Sache: vor dem Kinderkriegen, während des Kinderkriegens und danach. Auch ohne Kinderkriegen. Grenzen sind ein bisschen geil.

Read More

Woran sonst scheitern wenn nicht an der Gesamtsituation

Jetzt habe ich die ersten vier Stunden meines Arbeitstages damit zugebracht, Arzttermine zu vereinbaren und Kinderkleidung online zu bestellen und auszuleihen. Vier Stunden. Ok, ich habe ein bisschen Zeit verplempert, indem ich auf verschiedenen Blogs gelesen habe. Ich habe außerdem 1.000 Corona-Newsticker nicht ausblenden können und ich habe mich mit dem Kundenservice eines Online-Shops auseinandergesetzt. Ich…

Read More