Wie wir uns aufs zweite Kind vorbereiten: Teil 1

Die Zeit, die Zeit – wo ist sie nur hin? Wir bekommen gerade ein bisschen die Muffe, weil uns aufgefallen ist, dass wir noch gar nichts richtig geplant haben für die Ankunft unseres zweiten Kindes. Unsere persönliche Vorbereitung startet mit dem ersten Teil darüber, was wir allen für das Baby brauchen – und was nicht. Wozu von beidem ein Stehpult gehört? Das ist hier mit aufgelistet.

Read More

Deal with it, Mama: Vom Gefühl der Fremdbestimmung

Selbstaufgabe kann nicht die Lösung sein, mit der plötzlichen Fremdbestimmung durch die Elternschaft umzugehen. Trotzdem passiert das im Alltag schneller, als gedacht. Nicht nur Babys geben Eltern das Gefühl, nicht mehr selbst über das eigene Leben verfügen zu können. Dazu kommt, dass die Gesellschaft die Arbeit von Eltern, die Care-Arbeit, immer noch als selbstverständliches Nebenher zu betrachten scheint – in der Krise wird das wieder überdeutlich: Wie können wir damit umgehen? Und warum bin ich trotzdem gerne Mutter?

Read More

Im Zwiespalt genießen: Guter Hoffnung sein im zweiten Trimester

„Der schönste Tag im Leben einer Frau“ – Na? Wer weiß es? Natürlich läuten da sofort die assoziierten Hochzeitsglocken. Genauso klischeebehaftet ist eine Schwangerschaft. Ich dachte immer, das sei mir egal, weil ich das 1. weiß und mich 2. von sowas nicht beeindrucken lasse. Dachte ich. Bis zu dem Punkt an dem ich merkte, dass ich es nicht schaffe: meine Schwangerschaft zu genießen.

Read More

Plazenta Praevia: Das zweite Trimester beginnt mit Schock

„Die Dramaqueen unter den Schwangerschaften“ – So hatte eine Hebamme meinen Zustand bezeichnet. Nicht mir gegenüber, sondern einer fremden Frau, deren Geschichte ich nur aus Minimalausschnitten aus irgendeinem Forum kenne. Auf meinen nächtlichen Durchforstungen des Internets auf der Suche nach Leidensgenossinnen stoß ich auf diese Formulierung und sie passt. Neben all dem Schrecken, den die…

Read More